· 

Eine Falschdiagnose und zu langsames Handeln der Ärzte haben beinahe zum Tod unserer Mandantin geführt.

ZUSAMMENFASSUNG:

Im vorliegendem Fall wurden nicht die richtigen Untersuchungen bei den deutlichen Anzeichen eines Schlaganfalls durchgeführt. Wir fordern ein Schmerzensgeld i.H.v. 50.000,00 EUR von der behandelnden Klinik. 

 

FAZIT:

Ein Schlaganfall mit eindeutiger Symptomatik wurde von mehreren Ärzten verkannt. Die Fehldiagnose hatte für unsere Mandantin fatale Folgen.  

 

FALL:

Am frühen Morgen wachte unsere Mandantin mit unerträglichen Schmerzen auf. Sie plagte ein Schwindelgefühl, welches eine Weile anhielt. Der sogenannte „Herdblick“ den unsere Mandantin ebenso hatte ist ein mögliches Symptom für einen Schlaganfall. Der Notarzt wurde kontaktiert und unsere Mandantin wurde ins gegnerische Krankenhaus eingeliefert. Im Krankenhaus wurden Ultraschalluntersuchungen durchgeführt, welche eine Verklemmung der Nerven in der Wirbelsäule ans Licht brachten. Jedoch wurden keine neurologischen Untersuchungen wie eine MRT oder eine MR-Angiographie veranlasst. Mit einer Überweisung zum Physiotherapeuten wurde die Mandantin aus der Klinik entlassen. Die verschriebene Physiotherapie erfolgte leider ebenfalls ohne Erfolg,- im Gegenteil. Die Therapie empfand unsere Mandantin als extrem schmerzvoll. In der darauffolgenden Nacht wachte unsere Mandantin erneut mit unerträglichen Kopfschmerzen auf. Erneut wurde der Notarzt gerufen, welcher sich anfangs weigerte die Dame ins Klinikum zu fahren. In der Notaufnahme fühlte sich keiner für die Patientin, welche ständig am erbrechen war, verantwortlich und so verbrachte sie drei Stunden dort. Nachdem der Mann der Mandantin einen Pfleger um die Hilfe des diensthabenden Arztes bat, kam dieser endlich. Erst nach neuneinhalb Stunden nach Ankunftszeit in der Notaufnahme wurde ein Schlaganfall durch eine CT diagnostiziert. 

Haben Sie Rückfragen?

Die Michael Graf Patientenanwälte helfen Ihnen gerne rund um die Themen Behandlungsfehler, Aufklärungsfehler, Schmerzensgeld, Berufsunfähigkeit und Unfallversicherung. 

Michael graf Patientenanwälte

Wir Freuen uns auf Sie!

Beraterinnen für Versicherungsrecht und Medizinrecht in Karlsruhe

Spezialisierte Rechtsanwälte

Unsere Spezialgebiete



Arzthaftung

Als Opfer von Behandlungsfehler, von Arzthaftung und von ärztlichen Aufklärungsfehlern steht dem geschädigten Patienten nicht nur Schmerzensgeld, sowie Schadensersatz wegen aller Folgeschäden zu. Als geschädigter Patient benötigen Sie einen erfahrenen echten Patientenanwalt, der seit vielen Jahren nur auf der Seite der Patienten kämpft.

Personenversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherungen und private Unfallversicherungen müssen in der Regel immer dann zahlen, wenn der Patient -wie in den Bedingungen vereinbart- berufsunfähig bzw. verunfallt ist. Nicht selten weigern sich die Versicherungen zu bezahlen und schieben dabei Gründe vor, die oftmals juristisch falsch sind. Hier gilt es "Ruhe bewahren" und mit den richtigen Argumenten zu kontern!

Schmerzensgeld

Die Höhe des Schmerzensgeldes hängt vom Maß der verursachten körperlichen und seelischen Beeinträchtigungen des Patienten ab. Die Schwere dieser Belastungen wird vor allem durch die Stärke, Heftigkeit und Dauer der erlittenen Schmerzen und Leiden bestimmt.

Geburtsschaden

Gerade ärztliche Fehler bei der Geburt oder Entbindung eines Kindes sind besonders drastisch, nicht nur für das Kind, auch für die Eltern. Es liegt dann ein sogenannter "Geburtsschaden" vor, der für die Familie meist schwere wirtschaftliche Folgen haben kann. Die Schadensersatzansprüche gehen hier meist in die Millionenhöhe und sollten von Anfang an gut vorbereitet und durchgesetzt werden.



KARLSRUHE

Rechtsanwalt für Medizinrecht in Karlsruhe

Ludwig-Erhard-Allee 10, 76131 Karlsruhe (Beratungsbüro)

✆ +49(0)721-509-98809

✉︎ +49(0)761-897-88619

OFFENBURG

Frau in der Beratungslocation von Rechtsanwalt Michael Graf in Offenburg

Schutterwälderstraße 4, 77656 Offenburg (Beratungsbüro)

✆ +49(0)761-897-88610 

✉︎ +49(0)761-897-88619

FREIBURG IM BREISGAU

Sitz der Kanzlei Michael Graf in Freiburg im Breisgau

Heinrich v. Stephan Str. 20, 79100 Freiburg (Kanzleisitz)

✆ +49(0)761-897-88610 

✉︎ +49(0)761-897-88619

Patientenfragebogen

Patientenanwälte Michael Graf Karlsruhe - Fachanwalt für Medizinrecht und Versicherungsrecht

Schildern Sie uns doch einfach und kostenfrei Ihren Fall, egal ob Medizinschaden o. Versicherungsrecht. Wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen. 



Ihre Patientenanwälte für Karlsruhe bei Arzthaftung und Streit mit der Versicherung
RA Michael Graf, Ihr Patientenanwalt für Karlsruhe

Öffnungszeiten: Montag-Donnerstag v. 08.30-17.00 Uhr und Freitag v. 07.30-16.00 Uhr

Michael Graf Patientenanwälte - Ihre Experten für Arzthaftung und Personenversicherungsrecht
RA Michael Graf, Ihr Patientenanwalt für Karlsruhe
Michael Graf Patientenanwälte - Ihre Experten für Arzthaftung und Personenversicherungsrecht
RA Michael Graf, Ihr Patientenanwalt für Karlsruhe